Ein Traum, der Weihnachtsbaum

Also, dieses Jahr bin ich so stolz auf unseren Weihnachtsbaum, dass ich ihn hiermit der großen Weltöffentlichkeit präsentieren muss.

Letztes Jahr haben wir von mehreren Seiten ein mitleidiges "da hängt aber nicht viel dran" zu hören bekommen - das sollte sich dieses Jahr auf keinen Fall wiederholen. In der Tat ist dieses Jahr jeder Ast mit Schmuck behängt, im Hause Tiripitiri wurde hierzu noch extra gebastelt und im Hochsommer auf dem Flohmarkt Weihnachtsschmuck erstanden. Der Mann im Haus meint immernoch, es seien zu wenig Kugeln, aber die Frauen sind zufrieden.

Das ganze wird noch von der Auto-Effekte-Funktion für Fotos auf meinem Handy getoppt. Hat man schon mal soviel twinkle gesehen? Das hätte wahrscheinlich unseren Baum vom letzten Jahr auch noch gerettet, zumindest auf den Fotos.