Rezept: Apfel-Nuss-Muffins

Im Hause Tiripitiri gab es mal wieder zwei Äpfel, die es vor unserem Urlaub schon gab und die den ästhetischen Ansprüchen meiner Familie nicht mehr genügten. Ein Fall für Apfelmuffins! Das beste, was alten Äpfeln passieren kann .... 

100g Butter, 100g Zucker und 2 Eier schaumig rühren. 2 kleine Äpfel (ca 150g) klein schneiden und mit Zitronensaft vermischen. 150g Mehl, 50g gemahlene Haselnüsse und 1TL Backpulver mischen. Äpfel und Mehlmischung abwechselnd unter die Butter-Zucker-Eier-Masse heben. Eine Muffinform mit 12 Papierförmchen bestücken und den Teig einfüllen. Ca 20 Minuten bei 180 Grad backen und nach dem Backen mit Puderzucker bestreuen.