Hofflohmärkte im Westend

Gestern haben die liebe Paulina und ich uns bei gefühlten 3 Grad über Null unsere Lädchen bei den Hofflohmärkten im Westend aufgebaut.
Ich frage mich, was die Menschen eigentlich so in ihrem Leben machen, die vorzugsweise noch während des Aufbaus um die Kisten schleichen und fragen ob man Schmuck oder Münzen hat.


Dem Mann, der mich dann nach Münzen fragte, als ich schon meinen Stand komplett aufgebaut hatte (siehe Foto rechts), konnte ich dann leider nicht mehr ernsthaft antworten.

Trotz des überschaubaren Erfolgs war es sehr nett, und da wir im Hof des Cafe Marais stehen durften, waren wir auch gut mit Kaffee und Risotto versorgt.