Posts mit dem Label DIY werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label DIY werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Kinderküche reloaded

So, jetzt gehts hier aber Schlag auf Schlag. Ich schon wieder. Wir waren fleissig. Unsere Kinderküche brauchte einen Backofen. Da der Mann ungern halbe Sachen macht, hat er in diesem Zusammenhang einfach mal einen kompletten Unterschrank gelasert.

Zur Erinnerung, erst sah sie so aus, dann so. Jetzt hat sie einen Backofen mit Klappe und einen Unterschrank. Der Knauf auf dem oberen Bild ist inzwischen auch schön schwarz und die Küche wird weiterhin eifrig bespielt. 

Der Ofen wird natürlich für alles außer zum Backen benutzt, aber whatever.

Küchenbretter aus dem Lasercutter

Nun sind wir ja schon geraume Zeit Mitglieder im Fablab und so langsam entdecken wir auch die unendlichen Möglichkeiten des Lasercutters. Meine Produktpalette hat sich dadurch ja schon sehr verändert und wenn ich mir das Resultat unserer letzten Laseraktion anschaue, könnt hier noch einiges in die Richtung passieren. Aus gegebenem Anlass haben wir ein paar Schneidebretter graviert und so ein paar hübsche, persönliche Geschenke produziert.

Foto Transfer Potch - Wanddeko

Am Wochenende wurde im Hause Tiripitiri endlich mal wieder was "für uns" gebastelt.

Schon lange wollte ich einmal Foto Transfer Potch probieren und das haben wir sehr erfolgreich getan. Hierzu haben wir zwei wunderbare Bilder aus dem tollen Buch "Mamas Kleid" von Manuela Olten ausgewählt, eingescannt und ausgedruckt. Der Rest ist wirklich kinderleicht - Brettchen und Bild mit dem Potch einpinseln, auflegen und trocknen lassen. Dann wird am nächsten Tag das Papier abgerubbelt und wie durch Zauberhand erscheint das Bild auf Holz.

Ich bin sehr glücklich mit dem Resultat und die Mädels auch.



Oster-DIY: Hasensäckchen

Letzte Woche hatten wir den Handwerker im Hause Tiripitiri und ich hatte unverhofft Zeit, etwas zu tun während der gute Mann unser Spülbecken ausgetauscht hat. Muss man ja immer irgendwie in der Nähe bleiben falls Assistenz benötigt wird oder er einen Lappen etc. braucht. 
Deshalb habe ich mich in ein paar Osterbasteleien gestürzt und ein paar Hasensäckchen nach dieser Anleitung genäht. Sind sehr süß geworden und waren schneller fertig als das Spülbecken. 

In diesem Sinne frohe Osterfeiertage!

Taschentuchtäschchen

Nur noch zwei Tage bis Weihnachten, endlich kehrt ein bisschen Ruhe ein. Die letzten Tage wurde im Hause Tiripitiri noch an den letzten Geschenkchen gebastelt. Unter anderem hatte ich am Montag die glorreiche Idee, dem gesamten Team unserer Kinderärztin Taschentuchtäschchen als kleines Dankeschön zu nähen.