The Legend of Kuchen

Kaum war Weihnachten überstanden, hatte ja auch noch der Mann Geburtstag. Da die Kinder inzwischen immer schickere Kuchen bekommen, konnte man den Mann auch nicht mit einer schnöden Backmischung abspeisen. 

Bei Edeka gab es Fondant, das mussten wir probieren. Und so gab es einen Zelda-Kuchen. Basis war unser Standard-Schokokuchen, das Triforce haben wir (das große Kind und ich) mit Hilfe einer Schablone ausgeschnitten. 

Man beachte die Super-Mario-Sterne rund um den Kuchen. fast zu schön zum Essen. Hat trotzdem geschmeckt.